Die BW-Landesregierung: Ein Fiasko aus Inkompetenz und Schlafmützigkeit

Arminius
Beiträge: 601
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 00:47

Die BW-Landesregierung: Ein Fiasko aus Inkompetenz und Schlafmützigkeit

Beitragvon Arminius » So 15. Mär 2020, 12:45

Seit Tagen und Wochen hinkt die Landesregierung den anderen aktiven Bundesländern im Schutz der Bevölkerung vor der Ausbreitung des Coronavirus weit hinterher. Inzwischen entwickelr sogar unser Innenminister Strobl einen gigantischen Wagemut dadurch, dass er kund tut, die Grenze schließen zu wollen. Wohlgemerkt zu wollen! Liest man im Artikel nach der reisserischen Überschrift weiter bemerkt man schnell dass es lediglich eine lapidare Wunschvorstellung ist, die warscheinlich ganz kleinlaut in Berlin bei Herrn Seehofer im Flüsterton vorgetragen wird.

Ganz nebenbei: Das kommt leider 14 Tage zu spät. Zwischenzeitlich sind Legionen von potenziellen Ansteckungsträgern aus dem Elsass nach B-W eingereist. Sei es als Arbeitnehmer, Tourismusgäste oder Lieferanten. Das ganze wäre gut gewesen es bereits vor 2 Wochen zu tun. Jetzt ist es sowieso zu spät. Wenn man einen Geschwindigkeitsrausch bekommt wegen des Tempos an Erfordernissen in der Tagespolitik, sollte man seine Schlaftabletten-Dynamik außerhalb der Politik ausleben und den Politikerberuf aufgeben.

Alleine in meinem Beruf hatte ich wochenlang zuerst bzw. gleichzeitig mit zahlreichen Chinesen, dann Italienern und immer begleitend mit vielen Elsässern zu tun. Diese ganze Horrorspirale erst jetzt mit einer Willensbekundung und ohne Maßnahme durchbrechen zu wollen qualifiziert einen noch nicht einmal annähernd dazu Politiker zu sein. Aber schlimmer geht immer. Auch der Ministerpräsident sieht anscheinend keinen Grund hier einen schnelleren Gang seiner Minister einzufordern sondern harrt bedächtig seines Amtes.

Zum Glück sind bald Landtagswahlen in Baden-Württemberg!

Die Schutzbehauptung um nicht aktiv zu werden, das müsse auf europäischer Ebene entschieden werden, taugt nichts. Hier sticht die nationale Karte, dass die einheimische Bevölkerung zu schützen ist. Die blöde Bemerkung von Seehofer, wenn Deutschland die Grenzen schließe würde man eben nach Paris ausweichen, ist so ziemlich das dämlichste was man vom Stapel lassen kann. Wenn Franreich dann so blöd ist und noch die ganze Welt hereinläßt muss ich diese Blödheit in Deutschland ja nicht noch toppen und die gleiche Agonie an den Tag legen. Wieder einmal zeigt sich, dass die Bevölkerung den vermeintlichen "politischen Eliten" schnurzpiep egal sind.

Urbadener
Beiträge: 2067
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 06:16

Re: Die BW-Landesregierung: Ein Fiasko aus Inkompetenz und Schlafmützigkeit

Beitragvon Urbadener » So 15. Mär 2020, 13:08

Die ganze Politikerkaste steckt in einem riesigen Dilemma.
Schließen die jetzt die Grenzen, erbringen sie den Beweis dafür, dass das auch 2015 funktioniert hätte, aber nicht funktionieren durfte.
Denen fällt jetzt die ganze Lügerei mit einem Schlag auf die Füße. Weitere Lügen werden im gleichen Zug entlarvt. Freuen wir uns darauf.

MIKE
Beiträge: 1734
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 16:36

Re: Die BW-Landesregierung: Ein Fiasko aus Inkompetenz und Schlafmützigkeit

Beitragvon MIKE » So 15. Mär 2020, 14:36

Deutschland schließt Grenzen zu drei Ländern ab Montag - Bayern plant sogar den Shutdown von Bars und Geschäften, der
bei weiterer rasanteren Entwicklung auch in den nächsten Tagen bei uns kommen wird.
Frankreich, Schweiz und Österreich - diese Grenzen werden ab 16.03.2020 geschlossen,
nachdem die "lame duck" in Berlin auf youtube sich die Rede des Muggensturmer Bürgermeisters von gestern
(auch nicht schneller als die Landesregierung) angehört hat. :)
Übrigens: Wuhan beherbergt 11 Mio Menschen und hatte seinen Lockdown bei 444 Fällen. BW hat ein paar EW
mehr und etwa ebenso viele Fälle.
Italien hatte den Lockdown bei 1000 Fällen und seit dieser Woche den shutdown.
Hausärzte schließen zum Teil ihre Praxen und auch weitab der Risiskogebiete sind die Regale weitgehend leer.
Tipp des Tages: Immunabwehr stärken: 15 Minuten Sonnenbad und die Produktion des körpereigenen Vitamins D wird angekurbelt.

Sten
Beiträge: 1209
Registriert: So 31. Jan 2016, 10:38

Re: Die BW-Landesregierung: Ein Fiasko aus Inkompetenz und Schlafmützigkeit

Beitragvon Sten » So 15. Mär 2020, 15:46

ZU FRANKREICH, ÖSTERREICH UND DER SCHWEIZ
Deutschland schließt seine Grenzen!

In einer Telefon-Schalte haben sich Kanzlerin Angela Merkel, Bayerns Ministerpräsident Markus Söder, Bundesinnenminister Horst Seehofer, Gesundheitsminister Jens Spahn, Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Saarlands Ministerpräsident Tobias Hans sowie Rheinland-Pfalz' Ministerpräsidentin Malu Dreyer darauf verständigt, die Grenzen zu Frankreich, Österreich und der Schweiz mit Wirkung von Montag 8 Uhr zu schließen.

Die Runde einigte sich darauf, dass es verschärfte Kontrollen und Zurückweisungen geben wird.

► Der freie Warenverkehr soll weiter gesichert bleiben. Auch Pendler dürfen weiter die Grenzen passieren.

Die Grenzen sind dicht aber nicht zu. Wie wollen die kontrollieren wer Pendler ist und wer nicht?
LG Sten

MIKE
Beiträge: 1734
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 16:36

Re: Die BW-Landesregierung: Ein Fiasko aus Inkompetenz und Schlafmützigkeit

Beitragvon MIKE » So 15. Mär 2020, 16:24

Pendler in kritischen Infrastrukturen oder auch Pflegekräfte und medizinisches Personal. „Aber im Grundsatz muss gelten: Wer nicht zwingend über die Grenze muss, kommt nicht über die Grenze.“ (SWR)
In der Praxis: Alle größere Firmen und selbst der SWR hat alle AN aus dem Elsass freigestellt. Die Stadtwerke Baden-Baden haben ebenfalls ihre Busfahrer gebeten zuhause zu bleiben und die Fahrpläne geändert.
Der ÖPNV wird sukzessive geschrumpft.


Zurück zu „Themen aus den Bundesländern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast