GRÜN tut Baden-Württemberg gut

Sten
Beiträge: 957
Registriert: So 31. Jan 2016, 10:38

GRÜN tut Baden-Württemberg gut

Beitragvon Sten » Mi 6. Feb 2019, 06:25

Im baden-württembergischen Ländle geht es derzeit hoch her. Die Grünen, ganz oben an der Macht, wissen offenbar gar nicht mehr, wo sie sich zuerst die Hände schmutzig machen und womit sie sich die großen Taschen vollstopfen sollen.

https://www.journalistenwatch.com/2019/ ... hmiergeld/

Gibt es einen GRÜNEN Sumpf in Baden Württemberg?
Verkehrs- und Gesundheitspolitik im Land würden die Vermutung bestätigen, sagt Journalistenwatch.
LG Sten

Urbadener
Beiträge: 1329
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 06:16

Re: GRÜN tut Baden-Württemberg gut

Beitragvon Urbadener » Fr 28. Jun 2019, 09:25

„Ich habe keine Lust, dass wir das Ruhrgebiet der Zukunft werden“

Tja Herr Kretschmann, das kann schneller passieren als es uns lieb sein kann.
Aber wir haben ja noch den Schwarzwald, den Bodensee und das Allgäu. Da ist die Luft herrlich, das Wasser rein und der Käse fein. Schulen wir die Menschen aus den Metallberufe einfach um. Forst, Gastronomie, Fischerei und Landwirtschaft benötigen dringend Fachkräfte.

Kretschmann macht sich Sorgen um deutsche Automobilindustrie
http://www.pi-news.net/2019/06/kretschm ... industrie/

MIKE
Beiträge: 493
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 16:36

Re: GRÜN tut Baden-Württemberg gut

Beitragvon MIKE » Do 11. Jul 2019, 19:19

Verkehrsminister Hermann baut den Menschenpark
Das Leben wird nicht mehr so hektisch sein. Die Luft wird besser werden. Die Temperaturen
werden erträglicher. Dem Mobbing wird ein Ende gesetzt. Alles wird grüner. Baden-Württemberg
wird die erste Wohlfühloase der Welt.

https://www.journalistenwatch.com/2019/ ... sminister/

Mistral
Beiträge: 1468
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 11:14

Re: GRÜN tut Baden-Württemberg gut

Beitragvon Mistral » Fr 12. Jul 2019, 06:46

Für die Umwelt, ein besseres Klima und grüne Ideologie, sollte uns kein Opfer zu groß sein.
So fordert der Edelbolschewist Anton Hofreiter ein Grillverbot! Die Polkappen schmelzen, die Antarktis zerbricht, Eisbären sterben aus. Der Deutsche grillt aber trotzdem weiter und das darf ja überhaupt nicht sein, denn dabei wird Fleisch und Wurst verzehrt, das den Eisbären sicherlich viel besser schmecken würde.

Bei Ziege, Esel, Hammel oder Lamm sollte es nach Hofreiter jedoch eine Ausnahme geben, weil die hauptsächlich von Türken ohne deutschen Pass über Holzkohle gebruzelt werden und daher ein Bestandteil deren europäischer Kultur wären. Zufällig spricht er dabei noch von Teilen Europas, weil die gesamte Türkei nach grüner Geographie ein Bestandteil dieses großartigen Kontinents sein darf.

Fazit: Es reicht wenn die Deutschen das Schmelzen der Polkappen verhindern.
Danke Herr Hofreiter und Danke Herr Hermann, selbstverständlich werde ich ihre Vorgaben sofort umsetzen und mich in der Zukunft nur noch von leckeren Müsliriegeln ernähren. Meinen mit Benzinmotor betriebenen Rasenmäher lasse ich verschrotten, es ist doch viel ökologischer den Rasen im Kreise der Familie selbst abzuweiden. Nur das Wiederkäuen muss ich mir jetzt noch angewöhnen.

Mistral
Beiträge: 1468
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 11:14

Re: GRÜN tut Baden-Württemberg gut

Beitragvon Mistral » Fr 12. Jul 2019, 18:43

Wie gefährlich sind die Grünen?

Wohlstand weg – Grüne wegUnd nur ein wohlhabendes Volk mit solchen Luxusproblemen wie die Deutschen leistet sich eine Partei wie die GRÜNEN. Nie war das alte Sprichwort „Wenn es dem Esel zu wohl ist, dann geht er aufs Eis“, so zutreffend wie hier. Der Zustand der Wohlstandsdegeneration in Deutschland ist die Essenz für das Gedeihen dieser Partei. Die Kehrseite der Medaille: Wohlstand weg – GRÜNE weg. Denn wer sich darüber Sorgen machen muss, wie er am nächsten Tag das Essen auf den Teller bekommt und mit was er Strom und Miete bezahlen soll, der hat keinen Bedarf für die kruden Ideen der Roths, Habecks und Baerbocks. Welche das im einzelnen sind, erfahren Sie von der AfD-Bundestagsabgeordneten Corinna Miazga im Beitragsvideo zu diesem Artikel.
http://www.pi-news.net/2019/07/video-vo ... e-gruenen/

Übrigens @sten, die Grünen haben sogar 11 Steuern die sie erhöhen oder einführen möchten.
Darum keine Sorgen machen, die Grünen wollen nur unser Bestes.

Mistral
Beiträge: 1468
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 11:14

Re: GRÜN tut Baden-Württemberg gut

Beitragvon Mistral » Fr 20. Sep 2019, 06:58

Grüne auf Rekordhoch

Sonntagsfrage
Stuttgart (lsw) - Rekordwert für die Grünen, dramatische Lage für die CDU: Nach der Ankündigung von Winfried Kretschmann, bei der Landtagswahl 2021 wieder antreten zu wollen, sind die Werte für seine Partei in Baden-Württemberg auf bundesweit historische 38 Prozent gestiegen.

Hingegen liegt die CDU mit Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann mit 26 Prozent auf dem zweiten Platz. Das geht aus einer gestern veröffentlichten Umfrage von Infratest dimap für den SWR und die "Stuttgarter Zeitung" hervor. Eineinhalb Jahre vor der Wahl ist die CDU weit von ihrem Ziel entfernt, den Regierungschef zu stellen. Kretschmann regiert seit 2011, erst mit einem grün-roten Bündnis und seit 2016 mit einer grün-schwarzen Koalition. Er hatte unlängst erklärt, für wieder antreten zu wollen. Bei der Wahl 2016 waren die Grünen auf 30,3 Prozent gekommen.


Das haben wir uns verdient.


Zurück zu „Themen aus den Bundesländern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast