Kunterbunt - Kurzinfo

MIKE
Beiträge: 1304
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 16:36

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon MIKE » Mo 22. Jun 2020, 12:07

Wenn es keine Event-Kleingruppen sind:
Verfassungsschutz: gezielte Tötungen politischer Gegner durch Linksextremisten nicht mehr undenkbar
https://juergenfritz.com/2020/06/21/ver ... undenkbar/

MIKE
Beiträge: 1304
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 16:36

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon MIKE » Mo 22. Jun 2020, 12:10

1,3 Milliarden Euro fehlen
Die gesetzlichen Krankenkassen haben laut Gesundheitsministerium im ersten Quartal 2020 ein Minus von 1,3 Milliarden Euro verzeichnet. Die Corona-Krise habe dabei noch kaum eine Rolle gespielt. Eine Prognose für das gesamte Jahr lasse sich nicht ableiten, sagte die Chefin des GKV-Spitzenverbandes, Doris Pfeiffer. In den ersten drei Monaten hätten sich vor allem höhere Ausgaben wegen „kostentreibender Reformen” niedergeschlagen - etwa für schnellere Arzttermine. Handelsblatt

Mistral
Beiträge: 1895
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 11:14

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon Mistral » Mo 22. Jun 2020, 14:14

MIKE hat geschrieben:1,3 Milliarden Euro fehlen

Das war schon 2019 abzusehen und kann glücklicherweise nicht dem Corona-Lockdown in die Schuhe geschoben werden.
Der Niedergang unserer Automobilhersteller und deren Zulieferer war ebenfalls 2019 schon absehbar.

Bei den gesetzlichen Krankenkassen tritt jetzt ans Tageslicht, was Verschwörungstheoretiker schon lange prognostizieren. Aus einem System lässt sich auf Dauer nicht mehr herausholen als eingezahlt wird. Steigen bei uns die Arbeitslosigkeit, wird die Misere noch deutlicher.
Bei der gesamten Autoindustrie ist ein Rückgang der Zulassungszahlen schon seit etwa 2 Jahren zu beobachten.

Industrie, Handel und Dienstleistung werden massiv Stellen abbauen, die können auch durch eine höhere Staatsquote nicht ausgeglichen werden. Deshalb kann ich nur raten, genießt die warmen Tage und bereitet euch auf frostige Zeiten vor.

MIKE
Beiträge: 1304
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 16:36

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon MIKE » Mo 22. Jun 2020, 18:17

@ Sten
Sten hat geschrieben:-1-Wie lange?
-2-Sind die wieder weg geht's von vorne los.
-3-Das war noch nicht das Ende.


zu 1: Bislang sind keine Bürgerstimmen bekannt, die Forderungen gestellt haben.
Auch die Ladenbesitzer bemühen sich - zumindest einige von ihnen -um Verständnis
für die "Männer", die da nach asymmetrischen Taktiken ihren Eventhöhepunkt in
Kleingruppen feierten.
zu 2: Na immerhin ist das angebliche Geltungsbedürfnis in den sozialen Medien be-
friedigt worden. Und beim nächsten "Alle in die Bar-Ruf" sind diese vielleicht ja auch
wieder auf.
zu 3: Richtig. Solche Ausbrüche überschwenglicher Lebensfreude gibt es immer mal wieder
und auch nicht nur in Stuttgart .

MIKE
Beiträge: 1304
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 16:36

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon MIKE » Mo 22. Jun 2020, 20:31

Das Bild:
"'WEISSE MÄNNER' KANN ICH KAUM ERKENNEN": BORIS PALMER ZU DEN AUSSCHREITUNGEN IN STUTTGART"
https://www.tag24.de/nachrichten/politi ... lt-1555079
[

Urbadener
Beiträge: 1858
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 06:16

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon Urbadener » Di 23. Jun 2020, 06:40

Das was Boris Palmer aufgefallen ist, müsste auch jedem neutralen Beobachter auffallen.
Die Pressekonferenz der Polizei war ein Witz und die Empörung von Fritz Kuhn, Strobel und Kretschmann einfach nur peinlich.
Da durfte der SWR nicht nachstehen und hat deshalb nur die Stellungnahme von farbigen angeblichen Einzelhändlern gesendet.
Fazit: Es wird immer schwieriger das Lügengebäude aufrecht zu erhalten.

MIKE
Beiträge: 1304
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 16:36

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon MIKE » Di 23. Jun 2020, 07:13

Die Kehrwoche begann dieses Mal schon am frühen Sonntagmorgen

Ein Leserbrief in achgut:
A. Ostrovsky / 22.06.2020
Be, Giovanni, Paolo, Fancesco e Gino, wasse isste da los inne die Stokharta? Misse erste komme Fachekrefte vonne die Genosse Kadyrov, oder? Mache Abstrich an Rachen und Hinter unde dann geht in die Algerie-Test. Wasse iste los mitte die Suebo? Kanne nicht selber Ordnung? Paolo, gibe ihne gute Belehrigung!

Wie schon erwähnt, haben bereits Helmut Schmidt und zuletzt Hans-Jürgen Papier gewarnt. Der Kommentar von Thomas Berbner, NDR, am 22.06.2020 erspart tausend Worte zur "kleinen Kristallnacht" (achgut)im Köln des Südens der Republik.

https://www.daserste.de/information/nac ... i-102.html

Weitere Leserstimmen:
Helmut Bühler / 22.06.2020
Nun, der Wähler will es ja so. In BaWü ganz besonders und in Stuttgart nochmals dringender. Man hat ihn gewarnt, den Wähler, deutlich gesagt, dass infolge der kulturellen Bereicherung das Zusammenleben dann täglich neu ausgehandelt werden muss. Jetzt hat die Bereicherung laut “hier” gerufen und einen Vorschlag zum künftigen Zusammenleben gemacht. Dann handelt mal schön aus. Ich bin zum Glück seit 30 Jahren weg aus diesem grünlackierten Bekloppten-Paradies.

Peter Kern / 22.06.2020
Ich kann Ihnen versichern hier im schönen München, haben dies die Leute mit Gleichgültigkeit oder gar nicht wahrgenommen. Stuttgart ist sehr weit weg und für München und Oberbayern mag das durchaus zutreffen. Es ist unglaublich, was eine grüne Landes- und Stadtpolitik in Stuttgart angerichtet haben. Man sollte dort das Rezitieren von Franz Josef Strauss Zitaten in den Unterricht aufnehmen. Die Hoffnung ist gering, aber vielleicht können sie ja noch etwas retten.

Urbadener
Beiträge: 1858
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 06:16

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon Urbadener » Di 23. Jun 2020, 07:36

Vielleicht ist der Tag nicht mehr so fern, dass niemand mehr Polizist werden möchte. Schlusssatz im NDR Kommentar.

In den USA sind sogar aktive Polizisten schon so weit. Sie kündigen ihr Dienstverhältnis.

Mistral
Beiträge: 1895
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 11:14

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon Mistral » Di 23. Jun 2020, 11:49

"Manche wollten halt ein bisschen Amerika spielen."

Wer die Gewalttäter waren? Die Polizei sprach am Wochenende zunächst von Menschen aus der Stuttgarter "Partyszene". Diese pauschale Verurteilung wird von den Clubbetreibern jedoch zurückgewiesen. Fethi Solomon, Veranstalter und DJ aus Stuttgart, sagte ZEIT ONLINE, die Personen der Szene am Schlossplatz, die an den Ausschreitungen beteiligt waren, seien eben jene, die für gewöhnlich nicht in die Clubs hineinkommen.

Die Schilderung der Jugendlichen geht einstimmig so: Die Stimmung im Schlosspark habe sich in den vergangenen Wochen hochgeschaukelt. Zuerst, zu Beginn der Corona-Pandemie, seien es nur wenige gewesen, die sich vor allem am Freitag- und Samstagabend hier getroffen hätten, dann seien es von Woche zu Woche mehr geworden. "Zuerst 50, dann 100, jetzt 500", sagt Luciano. Viele seien auf Stress aus, "Brettereien" nennt Edmond das und übersetzt gleich hinterher: "Also Schlägereien auf Hochdeutsch". Luciano ergänzt: "Viele hier sehen die Polizei nicht als Freund und Helfer, sondern na ja …", er zögert. "Man kann schon sagen: als Feind."

Drei Wochen vor den jüngsten Ausschreitungen kam es am Schlossplatz bereits zu ähnlichen Szenen: In der Nacht vom 30. auf den 31. Mai saßen etwa 500 Menschen auf dem Platz und missachteten die Corona-Auflagen. Als die Polizei gegen Mitternacht einschritt, bewarfen Menschen die Beamten mit Steinen und Flaschen. In derselben Nacht täuschte ein Mann einen Messerangriff vor, den es nicht gegeben hatte, provozierte einen vermeintlich rassistisch motivierten Polizeieinsatz und beschimpfte die Beamten daraufhin nach Angaben der Polizei als Rassisten. Mehr als 30 Streifenwagen waren in jener Nacht im Einsatz.
http://xml.zeit.de/gesellschaft/zeitges ... innenstadt

KAPUTTGART scheint nicht von heute auf morgen zum dem geworden sein was jetzt ist. Dafür kann die Politik nun wirklich nichts, denn Politiker wollen nur unser Bestes.

Cornelius Scipio
Beiträge: 450
Registriert: Di 19. Jan 2016, 19:52

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon Cornelius Scipio » Di 23. Jun 2020, 12:08

Die entsetzten Zuschauer der Gewaltorgie am Wochenende dürfen sich zum Teil selbst gratulieren, sofern sie hirnlos applaudierend und Teddybär winkend in 2015 un 2016 an den Bahnhöfen gestanden haben und die Kulturbereicherer empfangen haben. Geschieht ihnen recht. Auch die vielen anderen Schlappschwänze, die sich wegduckten und sich nicht trauten einen Mucks von sich zu geben, ob der Invasion von Fremden, dürfen sich auf die Schultern klopfen. Gut gemacht!

Und jetzt bitte nicht anfangen zu lamentieren "ja wenn wir das gewußt hätten..."! Wenn man auch nur ein klitzekleines Bisschen an Restverstand und Hirn gehabt hätte, hätte man das wissen müssen.

Ich bezweifle, dass diese weltenthobene Klientel in ihrer ideologievesifften "Wohlstandsblase mit schlechtem Gewissen" jemals wieder zur Besinnung kommt. Man muss da eher warten bis sie sich biologisch aus dem Volkskörper herausgewachsen hat. Der Niedergang dieser Nation ist dank dieser besserwisserischen "Kapazitäten" und Gutmenschen besiegelt!


Zurück zu „OffTopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste