Kunterbunt - Kurzinfo

Stella
Beiträge: 277
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 15:45

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon Stella » So 8. Sep 2019, 15:05

Das mit der Abschiebung versteht kein Mensch mehr.
Wenn ein Asylant straffällig wird, muss er das Land verlassen.
Egal was Kirchen und sonstige guten Leute sagen.
Die Polizei müsste viel härter durchgreifen dürfen.
Liebe Grüße Stella

MIKE
Beiträge: 493
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 16:36

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon MIKE » Di 10. Sep 2019, 20:30

Immer wieder sorgen Autokorsos von Hochzeitsgesellschaften für Polizeieinsätze in Deutschlands Innenstädten. Jetzt zieht ein Vorfall von Anfang Mai die mediale Aufmerksamkeit auf sich. Denn bei den Feierlichkeiten in Bad Ditzenbach und Aalen wurden aus einem Autokorso heraus Schüsse abgegeben. Ein Video des Vorfalls kursiert derzeit im Netz.
Zu den Aufnahmen schreibt etwa die „Bild“: „Warum kann die Polizei nichts gegen die Ballerei tun?“ Gegenüber FOCUS Online erklärte ein Sprecher der Polizei Baden-Württemberg den Vorfall. Demnach hatten Anwohner am 4. Mai Schüsse gemeldet und die Polizei alarmiert. Eine kurz darauf eintreffende Streife untersuchte zwar den Vorfall, konnte jedoch den Gebrauch von Schusswaffen nicht bestätigen. Daraufhin seien lediglich die rund 50 Autos so umgelenkt worden, dass keine weiteren Verkehrsteilnehmer behindert wurden.
Hochzeitsgesellschaft protzte mit den Waffen
Da keine Straftat vorlag, wurden aus rechtlichen und personaltechnischen Gründen auch keine weiteren Polizisten hinzugezogen. Das Video rückt die Ermittlungen nun jedoch in ein neues Licht. Denn das hier mit Waffen regelrecht geprotzt wird, ist augenscheinlich. Bei den Aufnahmen soll es sich um das offizielle Hochzeitsvideo der Gesellschaft handeln.
In dem knapp zehnminütigen Film ist zu sehen, wie immer wieder mit Pistolen in die Luft geschossen wird. In einer Szene feuert ein Mann sogar mit einer automatischen Maschinenpistole.
Ob es sich dabei um Gas-, Schreckschuss- oder echte Waffen handelt, konnten die Beamten nur mit der Sichtung des Videos nicht klären. Zu den laufenden Ermittlungen wollte die Polizei Baden-Württemberg gegenüber FOCUS Online keine weiteren Angaben machen.
https://www.focus.de/panorama/produktio ... 29077.html

MIKE
Beiträge: 493
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 16:36

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon MIKE » Mi 11. Sep 2019, 20:59

Enden die Chinesen so wie die Deutschen?

In China entsteht ein „Social-Credit-System“, ein mit künstlicher Intelligenz geschaffenes und kontrolliertes Big-Brother-System.

Vorbild ist GERMONEY
• Die Bürger werden ein bisschen geschubst (nudging), um ihr Sozialverhalten zu verbessern,
• Wer sich nicht regierungskritisch verhält, soll belohnt werden.
• Wie alle Machteliten auf diesem Planeten schätzen die Chinesen auch die Konsumentensouveränität aber eben nicht die Bürgersouveränität.
• Die Führungen haben die Bürger im Griff. Mündigkeit wird nicht erstrebt.
• Die Angst vor Repression ist groß.
• Was man als Demokratie bezeichnet, will man gegen sogenannte Populisten verteidigen.

• Die postmoderne Hegemonie
Einst trat die postmoderne Bewegung an, um für Toleranz zu werben und dafür, Differenzen, die es schon immer gab, doch einfach zu ertragen. Sie verabschiedete sich von der Idee der „einen Wahrheit“. Das war in ihren Augen ein Projekt der Emanzipation.
Von den Ursprüngen der Postmoderne ist wenig geblieben. Die postmoderne Hegemonie ist wohl eine der prägendsten Gründe für den heute um sich greifenden Leerformel-Demokratismus.

• Das Alternativlosigkeits-Gerede der politischen Elite.
System Kauder: Exekutive Geschlossenheit geht fließend in politische Sprachlosigkeit über. Im Berliner Bermudadreieck versinkt die öffentliche politische Debatte.
Angela hat recht, also fügt euch bitte.

• Die Verfehlungen des Journalismus
Der deutsche Journalismus fügt sich dem „System Kauder“ und verkündet die Verkautbarungen leaus dem Kanzleramt als Ultima Ratio der Vernunft. I

Urbadener
Beiträge: 1329
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 06:16

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon Urbadener » Do 12. Sep 2019, 07:35

MIKE hat geschrieben: „Warum kann die Polizei nichts gegen die Ballerei tun?“

Weil es der Doppel-(S)Pass möglich macht!!

Erdogans Soldaten gehen mit ihrem deutschen (S)Pass zur Autovermietung und holen sich dort was ihnen gefällt, fahren mit den Luxuskarossen nach Hause und zieren die dort mit türkischen Fähnchen, ab dem Moment ist der deutsche (S)Pass nur noch Dekoration, jetzt sind sie wieder Türken mit türkischem Pass und die leben ihre „Kultur“ in Deutschland so aus wie es in der Türkei üblich ist. Wer etwas dagegen hat oder gar unternimmt, ist ein Rassist und Ausländerfeind, denn die Osmanen wollen doch nur etwas Spaß haben und wer den nicht versteht, ist ein Nationalist und das geht ja mal gar nicht, weil wir alle bunt-tolerant, weltoffen und links-grün sein sollen.

Dazu noch eine kleine Anekdote aus der SWR3-Landesschau von gestern. Einschulung in Stuttgart, 5. Klasse Gymnasium, alle Kinder sind glücklich und dürfen mit einer Sonnenblume in der Hand in die Kamera winken. Kurz darauf interviewt eine Reporterin in einem anderen Beitrag Persönlichkeiten und solche die es gerne sein wollen zu einem unwichtigen Thema. Ich hatte auf einmal das Gefühl, dass mich ein Pferd tritt, hat doch dieser Klima-Gretel-Verschnitt ihr Mikrophon mit einer Sonnenblume geschmückt und die Kamera hat das natürlich genüsslich eingefangen, denn wir sollen ja alle bunt und möglichst dunkelgrün sein, denn unser Landesvater wird heute mit Sicherheit verkünden, dass er nach der nächsten Wahl wieder mit Sonnenblume und grüner Gesinnung unser Bundesland weiter regieren möchte. Wahrscheinlich so lange, bis uns ein Türke als Landesvater untergeschoben werden kann. Dieser grüne Plan geht mit Sicherheit auf, weil CDU und SPD so behämmert sind und beide Parteien noch von viel stärker behämmerten Idioten geführt werden, die nach der Hälfte der Regierungszeit vom Kommunisten-Winfried die türkische Machtübernahme in Baden-Württemberg auch noch bejubeln werden. Danach können wir uns allesamt fragen: „Warum können Badener und Schwaben nichts gegen diese Machenschaften tun?“

MIKE hat geschrieben:• Die postmoderne Hegemonie
Einst trat die postmoderne Bewegung an, um für Toleranz zu werben und dafür, Differenzen, die es schon immer gab, doch einfach zu ertragen. Sie verabschiedete sich von der Idee der „einen Wahrheit“. Das war in ihren Augen ein Projekt der Emanzipation.
Von den Ursprüngen der Postmoderne ist wenig geblieben. Die postmoderne Hegemonie ist wohl eine der prägendsten Gründe für den heute um sich greifenden Leerformel-Demokratismus.

Wenn der Faschismus kommt, wird er nicht sagen ich bin der Faschismus, sondern behaupten er wäre der Antifaschismus. Genauso verhält es sich mit der Toleranz. Toleranz verlangen nur die Intoleranten und die bestimmen was zu tolerieren ist und was nicht.

MIKE
Beiträge: 493
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 16:36

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon MIKE » Sa 14. Sep 2019, 20:13

Nobel geht die Welt zugrunde
Michael Müller, SPD, Regierender Bürgermeister von Berlin, lässt sich im fabrikneuen Mercedes S600 Guard herumkutschieren. Die Limousine kostet 325.000 € und schluckt nur 27l/100 km. Natürlich ist das Fahrzeug gepanzert, denn GerMoney war noch nie so sicher wie heute. Die Baden-Württemberger dürfen auf diese Kaufentscheidung in zweierlei Hinsicht stolz sein. Die Karosse wurde in Baden-Württemberg gebaut und auch mit ihren Steuern finanziert, denn Berlin hängt auch am Tropf der Baden-Württemberger.

Olaf Scholz, SPD, Bundesfinanzminister, dankt den Rentnern für ihr lebenslanges Arbeiten, indem er sie gegenüber den Fremden benachteiligt. Er meint, dass er das Kraft seines Amtes kann. „He, du ungläubiger Scheißdeutscher. Was machst du so einen Krach am frühen Morgen? Du! Gehe leise zur Arbeit. Wolle alle noch schlafen hier!“

Die Basler Zeitung:
Das betrügerische und verlogene Schmierentheater der Merkel
„Merkel hat in nur drei Jahren ein starkes homogenes und geordnetes Land wie Deutschland destabilisiert, verheerende Zustände hergestellt, wie man sie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht erlebt hat, indem sie eine gesellschaftliche Massenkarambolage inszeniert und den Rechtsstaat außer Kraft gesetzt hat. In Deutschland wurde eine außerrechtsstaatliche „Asylmaschinerie in Gang gesetzt, die man nur als betrügerisches und verlogenes institutionelles Schmierentheater bezeichnen kann. Beamte wurden auch zu tausendfachem Amtsmissbrauch angewiesen etc. Unter derartigen Verwerfungen kann es auch keine politische Stabilität geben.“


EKD gründet eine maritime Abteilung im Mittelmeer.
Die Evangelische Kirche will ein Schiff ins Mittelmeer schicken. Der Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm erklärte am Donnerstag in Berlin. „Es ist mehr als Symbolik, es geht um exemplarisches Handeln. Es werden ganz konkret Menschen gerettet“. Die EKD werde auch bei der katholischen Kirche darum werben, sich zu engagieren."

90 sichere Häfen in Deutschland
Mike Schubert (SPD), Oberbürgermeister in Potsdam, wies darauf hin, dass sich inzwischen 90 Städte zu „sicheren Häfen“ erklärt hätten und bereit seien, mehr Flüchtlinge aufzunehmen, als es ihre Pflicht sei. Bislang würden die Länder diesen Kommunen aber keine Flüchtlinge zuweisen.
https://www.welt.de/vermischtes/article ... xNJMTHXcuA

Parks sind nur für Drogendealer - Bei Dunkelheit bleibt man daheim
Angesprochen, ob sie nachts durch den Görlitzer Park gehe, antwortete Monika Herrmann, Grüne, Bezirksbürgemeisterin in Berlin: „Ich gehe in Berlin durch gar keine Parks. Ich weiß nicht wie Sie das handhaben, aber das ist mir als Frau zu gefährlich.“

Unter Obama, Bush und Clinton 11 Millionen tote Zivilisten
sind die US -Streitkräfte innerhalb von 23 Jahren in neun Länder einmarschiert. 11 Millionen Zivilisten bezahlten diese Interventionen mit ihrem Leben.

Shuttle-Service im Mittelmeer, überfüllte Migrantenlager auf den griechischen Inseln, 7000 junge Männer aus Afghanistan und Pakistan in Bihac (50 000 Ew),Bosnien, unmittelbar an der Grenze zu Kroatien.
Sie alle wollen in den Genuss der einladenden Asyl- und Flüchtlings-Willkommenspaketen in Deutschland kommen. Die Stadt Bihac in Bosnien-Herzegowina an der Grenze zu Kroatien sieht sich durch eine steigende Zahl von Migranten überfordert. Viele lagern in improvisierten Camps oder unter freiem Himmel. Das Lager Vucjak, zehn Kilometer entfernt von der nordwestbosnischen Stadt Bihac, ist kein Ort, an dem Menschen hausen sollten. In den Zelten aus Segeltuch liegen Matratzen auf dem nackten Erdboden. Waschräume und Toiletten sind heillos verdreckt.
https://politikstube.com/bosnien-neue-m ... -zusammen/

Bomben für Moscheen in Deutschland?
Aiman Mazyek,Vorsitzender des Zentralrats der Muslime fordert in der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ für die Moscheen „ein neues Sicherheitskonzept. “Die Gefahrensituation für muslimische Einrichtungen hat sich grundlegend verändert“. Zu den angeblichen Bombendrohungen: „Wir als ZMD wissen von 18 Fällen, die Dunkelziffer dürfte noch höher sein. …Es ist fatal, wenn die öffentliche Empörung ausbleibt und diese Vorgänge nicht als Gefahr gegen die Demokratie als solche verstanden werden.“
https://politikstube.com/zentralrat-der ... -moscheen/

Zum Schutz der Ureinwohner sagt er nichts. Dabei wäre es sehr sinnvoll, wenn die deutschen Origenes Schutz für alle ihre Frauen und deren autochthonen Begleiter erhalten würden, alle Joggingstrecken, Freibäder, Volksfeste, Bahnhöfe, Einkaufscenter bewacht würden, nachdem sich die deutsche Politiker auch mit Zäunen, Wassergräben und MB 600 sichern lassen.

Dr. Daniele Ganser: WTC7 – Feuer oder Sprengung?
13. 01. 2019 1:35:42?
Die Sollbruchstelle des 21. Jahrhunderts ist der 11. September 2001. Die Terroranschläge an diesem Tag wurden bis heute nicht wirklich geklärt, denn der offizielle Versuch, dies zu tun, ist nicht das Papier wert, auf dem er gedruckt wurde. Der Einsturz des New Yorker Wolkenkratzer WTC 7 mit seinen 47 Stockwerken, ohne dass er von einem Flugzeug beschädigt wurde, ist tabu. Die Bush-Regierung wartete 15 Monate, bis sie überhaupt Interesse zeigte, den Anschlag mittels SOKO zu untersuchen, um konkret gegen die Täter zu ermitteln. Dr. Daniele Ganser, Historiker aus der Schweiz, beschäftigt sich seit Jahren mit inszeniertem Terror und verdeckter Kriegsführung und gehört was die 9/11-Forschung angeht zu den führenden Wissenschaftlern. Am 28. November 2017 hielt er in Berlin einen Vortrag zu WTC 7, um den Stand der Forschung zu präsentieren. Feuer oder Sprengung war auch hier die zentrale Frage mit der Aufforderung an das Publikum den eigenen Kopf zu bemühen. Dazu gehört Mut.
Inhaltsübersicht:
00:01:46 Die angeheizte Gewaltspirale nach dem größten Terroranschlag der Menschheitsgeschichte
00:15:07 US-Imperialismus und illegale Kriege im Kontext der UNO-Charta
00:23:39 Der Einsturz von WTC7 – freier Fall, Explosionen, Berichterstattung
00:52:05 Der offizielle Bericht des NIST zu WTC7 in der Analyse
01:08:42 Weitere Ungereimtheiten am 11. September 2001
►https://kenfm.de/die-sprengung/

Arminius
Beiträge: 517
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 00:47

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon Arminius » Sa 14. Sep 2019, 21:32

ZiTAT:
"Bomben für Moscheen in Deutschland?
…Es ist fatal, wenn die öffentliche Empörung ausbleibt und diese Vorgänge nicht als Gefahr gegen die Demokratie als solche verstanden werden.“[/i]

Es ist noch um ein Vielfaches fataler, wenn die in Europa lebenden Muslimen bei Hunderten von Terroranschlägen eine konzertierte öffentliche Empörung verweigern und diese nicht als eine gefühllose, despektierliche und empathielose Verweigerung von Integration begreifen. Es kommt einer indirekten Kriegserklärung gleich.

Aiman Mazyek,Vorsitzender des Zentralrats der Muslime sollte, bevor er so dummdreiste Sprüche in die Zeitung gibt, erst einmal mit seinesgleichen in den Spiegel schauen, sich an die eigene Nase fassen und das tun, was er von anderen einfordert.

Nach keinem einzigen Anschlag von islamistischen Terroristen gab es auch nur einen Hauch einer Demonstration, die dieses Menschen verachtende Treiben im Namen des Islam verurteilt hätte. Das sagt alles über die Verlogenheit Mazyek's Aussage.

Sten
Beiträge: 957
Registriert: So 31. Jan 2016, 10:38

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon Sten » Mo 16. Sep 2019, 12:46

In der letzten Zeit habe ich meinen Konsum vor dem Fernseher
und dem Computer reduziert.
Ich kann ihn einfach nicht mehr aushalten den ganzen Schwachsinn.
Rote Bonzen reden von Solidarität und sozialer Gerechtigkeit.
Grüne Schleimer von Umweltschutz und Energiewende.
Schwarze Quatscher von Stabilität und Frieden.
Doch gemacht wird das Gegenteil.
Rote Fürsten lassen sich mit einem Edelstern kutschieren.
Grüne Besserwisser jetten um die Welt um die Eisbären zu retten.
Schwarze Knallkörper machen bei dem Unsinn mit, weil sie Arschkriecher sind.
Ich gehe lieber raus in die Natur. Das ist entspannend und aufregen wegen der
ganzen Lügerei muss ich mich auch nicht mehr.
LG Sten

Urbadener
Beiträge: 1329
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 06:16

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon Urbadener » Di 17. Sep 2019, 16:40

Polizeieinsatz bei Einschulungsfeier Heidelberg: Heile Welt mit Rissen
https://jungefreiheit.de/kultur/gesells ... it-rissen/

Wir schaffen das!!

MIKE
Beiträge: 493
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 16:36

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon MIKE » Di 8. Okt 2019, 06:20

07.10.2019
"Der Aufstand gegen das Aussterben hat begonnen"

"Wir blockieren seit den frühen Morgenstunden den großen Stern an der Siegessäule und den Potsdamer Platz
Heute ist der Auftakt der Blockaden, die das alltägliche Leben in Berlin kreativ und gewaltfrei, aber bestimmt, stören. Wir gehen in Massen auf die Straßen, um ein Zeichen zu setzen für unseren Planeten. Wir protestieren gegen die viel zu schwachen Maßnahmen der Bundesregierung, die unsere Zukunft und die unserer Kinder aufs Spiel setzen. Erst im September haben weltweit über sechs Millionen Menschen demonstriert, aber auch das reicht offenbar nicht aus. Deswegen sehen wir Menschen und Bürger:innen uns gezwungen, in den zivilen Ungehorsam zu gehen, denn wir brauchen eine echte Veränderung."

https://extinctionrebellion.de/blog/rep ... onen-0710/

Auch alte "weise" Männer und Frauen sind willkommen und können sich etwas zu ihrer Rente hinzuverdienen.
Im Fall von Extinction Rebellion lautet der Zauberbegriff „Volunteer Living Expenses“ (VLE):

Bis zu £400 oder 450 Euro kann man damit verdienen, anderen auf die Nerven zu gehen, sie zu schädigen und sich selbst zu einem Helden des Kampfes für das Klima zu inszenieren. Bis zu 450 Euro pro Woche zahlt Extinction Rebellion, den „Freiwilligen“, denen der Klimaschutz so wichtig ist, dass sie alles stehen und liegen lassen, um sich in Berlin auf die Straße zu setzen.Es handelt sich also wohl um Transferexistenzen, die entweder von staatlichen Zuschüssen leben oder über Extinction Rebellion finanziert werden.

Bezahlte Freiwillige unterschreiben das Glaubensbekenntnis von Extinction Rebellion und erklären ihren Anspruch auf VLE – Volunteer Living Expenses. So einfach ist das.
Je besser die eigenen Aktionen besucht sind, desto heftiger klingelt die Spendenkasse, desto interessanter wird die Organisation für all die Geldgeber, die ihr schlechtes Gewissen, dass sie im Kapitalismus reich geworden sind, dadurch abgelten wollen, dass sie Organisationen finanzieren, deren erklärtes Ziel es ist, den Kapitalismus zu zerstören.

Die Aktivisten, denen das Klima über alles geht, werden also dafür finanziert, dass ihnen das Klima über alles geht. Bezahlte Heuchelei die pervertierte Variante der Heuchelei?

Die Polizei wollte die Fläche nach eigenen Angaben vorerst nicht räumen. Der Protest verlaufe friedlich.

Urbadener
Beiträge: 1329
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 06:16

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon Urbadener » Di 8. Okt 2019, 08:00

MIKE hat geschrieben:Bis zu £400 oder 450 Euro kann man damit verdienen, anderen auf die Nerven zu gehen,

Das ist doch viel angenehmer als Pfandflaschen und Dosen in Papierkörben und verdreckten Ecken zu suchen. Als Rentner 450 Euro fürs rumstehen bar auf die Hand zu erhalten, das ist doch schon die halbe Miete für die vom Sozialamt bezuschusste Wohnung.

Allerdings sollten wir uns schon fragen, wem nutzt das? Kein Unternehmen nimmt Geld in die Hand um es auf der Straße an bedürftige Bürger zu verteilen. Und wenn doch, dann nur mit einer anständigen Spendenbescheinigung.


Zurück zu „OffTopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast