Kunterbunt - Kurzinfo

MIKE
Beiträge: 493
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 16:36

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon MIKE » Di 6. Aug 2019, 06:20

Nur keine Hemmungen
Sie haben sich als Nebenstaat etabliert mit eigenen Gerichten, Friedensrichtern usw..
Sie denken nicht in Staaten, sondern in Familien.
Sie gewinnen den Krieg gegen den Rechtsstaat.
Sie unterwandern die Polizei.
Sie besitzen die Aufmarschpäne der Polizei und warnen ihresgleichen.
Sie schüchtern Zeugen, Justizbemate, Richter und Staatsanwälte ein.
Sie erhalten milde Strafen oder werden wegen zu dünner Beweislage gar nicht verurteilt.
Sie leben in bunter Vielfalt unter uns: libanesische, s<rische, irakische und nigerianische Clans.
Sie bekämpfen sich gegenseitig und teilen ihre Machtbereiche untereinander auf.
bekämpfen sich auch untereinander.
Sie sind extrem grauslam: Menschenhakndel, Schutzgelderpressung, Sozailleistungsabschöpfung, Mord und Totschlag.
Sie haben die Tötungshemmungsschwelle überwunden.

Krimi real: Tatort Frankfurt Hauptbahnhof am Freitag
Dreist und skrupellos überfallen sie vis-à-vis dem Hauptbahnhof eine Frankfurter Sparkasse und plündern Schließfächer im Keller der Bank.
Rotzfrech“ („Bild“-Zeitung; Frankfurter Regionalausgabe) stürmen sie die an den Polizeibeamten vorbei „rammen die Bankräuber mehrere Autos weg“ („Bild“) Drei der Kriminelle werden festgenommen.

Einbruch hat System
Er erinnert an Raubzüge in Berlin, an ein fast zeitgleiches Ereignis in Buchholz (in der Nordheide) oder an einen Überfall kürzlich in Hannover sowie einen Raubzug in Halle an der Saale.

Alles, was man können muss:
a. Kartendaten auslesen
b. dazugehörigen PIN-Nummern ausspähen
c. Geheimnummern für die Eingangstür kennen, um sie öffnen zu können

Gerne auch gleich mehrmals
In Buchholz kommen die Bankräuber am Freitag zwischen 22.30 Uhr und 23 Uhr erstmals in den Schließfächerraum. Am Samstag zwischen 5 Uhr und 23 Uhr besuchen sie den Tatort immer wieder. Damit sie nicht gestört werden bei ihrer Arbeit, hängen sie ein gefälschtes Sparkassen-Schild auf mit dem Hinweis, dass die Schließfächer außer Betrieb seien“ („tag24.de“).

Die GREEN-Medien übernehmen die dpa-Meldung
Der politisch linke Nachrichtenmacher gilt als „ausländer- und flüchtlingsfreundlich“. Wer die Täter sind, interessiert nicht.
Die „Bild“-Zeitung stellt dagegen ziemlich deutlich die Frage. In der Regel sind solche dreiste Coups am helllichten Tag die Spezialität von Berlinern mit arabischem Hintergrund. „Bild am Sonntag“ vom 4. Juli schweigt.

Zu den Familien gehören bundesweit 200.000 Mitglieder. Ihr staatliches Zubrot: Sozialhilfe und Wohnen gratis.

Mistral
Beiträge: 1468
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 11:14

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon Mistral » Di 6. Aug 2019, 10:46

Das passt zum vorherigen Beitrag von @MIKE.

Text eines deutschen Familienvaters:

Dirk Eickhoff

Ihr Lieben, ich möchte mich zur gestrigen Tat in Frankfurt gerne noch einmal äußern, da ich die Vermutung habe, dass bei einigen die Thematik die ich Ansprach, nicht ganz verstanden wurde. Zwischen „blinder Hetze verbreiten“ und „einfach mal die Wahrheit sagen“, liegen nicht Welten, sondern Planeten. Ich bin ein mündiger Bürger, 51 Jahre alt, 2 Kinder, Wähler und durch und durch Demokrat!

Für mich begann dieser ganze Wahnsinn in Europa mit dem Namen Lee Rigby am 22.Mai 2013 in London. Den Namen und das Datum werde ich nie vergessen, denn es war ein Tag vor dem Geburtstag meines Opas. Ich saß mit offenem Mund den ganzen Tag vor meinem Fernseher und konnte nicht fassen, was ich sah. Die Sondersendungen überschlugen sich, ob der Grausamkeit dieser Tat. Noch nie gab es in einem westlichen Land etwas Vergleichbares. Es war so entsetzlich mit anzusehen. Wer jetzt nicht weiß, wer Lee Rigby ist, sollte mit mir nicht unbedingt über Politik diskutieren!

Seit ein paar Jahren erleben wir Dinge in unserem Land, die wir vorher nicht kannten. Vielleicht könnt ihr mir ja bei der Beantwortung der folgenden Fragen helfen:

1. Nennt mir die letzten zwei Fälle – oder auch nur einen – bei denen ein Deutscher ein Kind und/oder eine Frau vor einen Zug stieß und die Person zu Tode kam!

2. Nennt mir die letzten zwei Fälle – oder auch nur einen – in denen zwei 12- und drei 14-jährige deutsche Jungs ein 18-jähriges, geistig behindertes Mädchen vergewaltigt haben!

3. Nennt mir die letzten beiden Fälle – oder auch nur einen – als 8 deutsche Männer eine Massenvergewaltigung begangen!

4. Nennt mir einen Fall, als sich 60 deutsche Männer in einem Schwimmbad so aufführten, dass die Polizei gerufen werden musste, nach kurzer Zeit aber angesichts der Masse kapitulierte!

5. Nennt mir einem Fall, als ein Deutscher mit einen LKW durch einen Weihnachtsmarkt fuhr und zig Menschen tötete!

6. Nennt mir einen Fall, als 1000 deutsche Männer auf einem öffentlichen Platz Frauen bedrängten, sie befummelten und beleidigten!

Ihr könnt Google gerne zu Rate ziehen, ihr werdet keine Antwort finden! Wie viele Fragen in dieser Art soll ich noch stellen? 5, 10, 15 oder 20?

Fehlender Respekt vor dem menschlichen Leben, Verrohung Mord, Totschlag, Vergewaltigung – das sind die Dinge, die wir in unserem Land seit Jahren tagtäglich erleben und ertragen müssen. Und das liegt nicht daran, dass die Deutschen in ihrem Land durchdrehen! Nein, es liegt daran, dass wir uns diesen Wahnsinn importiert haben, weil wir Menschen in Not helfen wollten! Ich benötige heute meinen Perso um ins Schwimmbad zu dürfen, aber an der Grenze nach Deutschland brauchst Du ihn anscheinend nicht! Wenn einer in der Ostsee in Seenot gerät, dann fährt ihn die Seenotrettung auch nicht nach Mallorca! Bekommen wir es eigentlich mit, was hier passiert? Wir haben es mit Wilden zu tun, denen Frauen absolut egal sind. In den Ländern aus denen sie stammen zählt das Leben einer lahmenden Ziege mehr, als das einer Frau! Ihre Religion und ihre Kultur gehören nicht in und zu diesem Land!

Wir haben mittlerweile in jeder Großstadt Bezirke in die sich kein Polizist mehr getraut. EIN POLIZIST!!! Wenn sich die, die uns beschützen sollen nicht mehr getrauen, dann sind wir am Ende, dann können wir das Buch zu machen und das Land an irgendwelche Horden übergeben.

Mein Tag fing heute früh mit einem Telefonat an. Ein Bekannter bedankte sich bei mir für meine ehrlichen Worte auf FB. Er, selbst Vater zweier Töchter (5 & 8 Jahre alt), erzählte mir, dass er morgen seine Frau und seine zwei Mädels zum Bahnhof bringen muss, da sie verreisen. Seiner 8-jährige musste er erklären, warum dieser Mann das gestern getan hat. Seine Tochter wollte wissen, wie sie sich am Bahnhof zu verhalten hat, damit ihr das nicht auch passiert! Wie schrecklich ist das? Ein kleines Kind kann nicht fröhlich mit dem Zug in die Ferien fahren, nein, es macht sich Gedanken darüber, dass es eventuell vor einen Zug geworfen werden könnte. Das sind doch nicht die Gedanken eines Kindes in einer normalen Umwelt! Haben wir eigentlich den Schuss nicht gehört?

Deutschland ist am Arsch – Ende der Geschichte! Es gibt kein Land auf dieser Erde, welches sich von innen heraus derart selbst an die Wand kachelt. Wir machen selbst unsere Autoindustrie platt – das Heiligtum unseres Landes! Jetzt kommt die CO2-Steuer, etc. Wir machen alles platt, was unsere Großeltern und Eltern erschaffen haben. Sie haben uns ein reiches und gesundes Land überlassen und was übergeben wir unseren Kindern und Enkeln? Ein Land in dem sie leben, leider halt nicht mehr gut, gerne und sicher. Wir sollten uns schämen…

Und morgen um 05:00 Uhr klingelt wieder der Wecker, man fährt zur Arbeit und irgendwo in diesem Land wird wieder etwas Grausames passieren. Aber leider ist es halt mittlerweile Alltag und man ist es ja fast gewohnt. Der Nachrichten-Onkel auf RTL bläst einem abends wieder die bösen Nazi-Sachsen ins Ohr, auf SAT1 wird über eine „Gegen rechts“-Demo und ein Tote Hosen-Konzert schwadroniert und bei ARD und ZDF fährt Gretel mit dem Gummiboot nach Nirgendwo. Heiasafari!

Sehr schöne Bestandsaufnahme, der Text ist leider nicht von mir, obwohl ich diese Nachricht sofort unterschreiben würde.

Urbadener
Beiträge: 1329
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 06:16

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon Urbadener » Di 6. Aug 2019, 13:13

Sie wählen die AfD, weil es ihnen gut geht

Bisher hieß es: Wer rechts wählt, ist arm oder abgehängt. Aber das stimmt nicht, auch zufriedene Menschen neigen zum rechten Protest.
https://www.tagesspiegel.de/politik/pro ... ket-newtab

Das ist wieder so ein Bericht der verdeutlicht, dass die meisten Journalisten immer noch nicht verstanden haben um was es im Grunde geht. Es geht nicht um arm oder reich, sondern darum, dass es die meisten Biodeutschen einfach satt haben immer belogen und betrogen zu werden. Schauen wir uns unsere Währung an, hier muss nicht mehr gefragt werden welche Ausnahmen und Sonderregelungen es gibt, sondern welche Passagen der Verträge heute noch gültig sind. Möchte ich ins Schwimmbad, muss ich meinen Personalausweis vorlegen. Will ein Exote zu uns kommen, dann muss er seine Papiere einfach wegschmeißen. Wird bei den Biodeutschen jeder Verstoß mit der gesamten Härte des Gesetzes geahndet, bekommen Sozialschmarotzer Bonus und Verständnis. Obwohl schon wegen jeder Kleinigkeit „Diskriminierung“ krakeelt wird, darf der Deutsche ruhig diskriminiert werden, Hauptsache er malocht weiter und zahlt pünktlich seine Steuern. Dass das sich irgendwann rächen wird, das sollte auch links drehenden Journalisten klar sein. Die sitzen heute noch in ihren Redaktionen und spielen den linientreuen Moralisten, sollte es zu Ausschreitungen kommen, dann werden aber auch diese Damen und Herren sich Sorgen um ihre Gesundheit machen dürfen.

Urbadener
Beiträge: 1329
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 06:16

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon Urbadener » Di 6. Aug 2019, 15:22

In diesem Thread auf Seite 11 stell @MIKE folgende Frage:

Ist bekannt, ob der Kreistag in Rastatt sich jemals mit der Sicherheit der Bevölkerung im Landkreis Rastatt befasst hat?

Diese Frage beantwortet vielleicht der nachstehend verlinkte Artikel.

https://deutsche-wirtschafts-nachrichte ... sfall-auf/

MIKE
Beiträge: 493
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 16:36

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon MIKE » Di 6. Aug 2019, 20:00

In memoriam
Er und seine Mannschaft waren einmalig.
"Wir mussten Schutzmaßnahmen für meine Familie ergreifen, und ich habe durchgesetzt, dass meine eigenen Leute das machen. Die passten sehr gut auf und waren gut informiert über die andere Seite: die PLO, die RAF und ihre Genossen. Unmittelbar nach Mogadischu entdeckte mein Personenschutzkommando, dass ein Paket mit Sprengstoff an den Eingang unseres Hauses gestellt worden war. Das war für mich ein Grund, umzuziehen und das geheim zu halten. Zu sagen, ich hätte keine Furcht gehabt, ist übertrieben, aber ich war überzeugt davon, dass wir besser waren als die."
Danke, Ulrich Wegener!
https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 05943.html

MIKE
Beiträge: 493
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 16:36

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon MIKE » Mi 7. Aug 2019, 06:29

Leseempfehlung

Migranten werden zu Lokführern ausgebildet. Das Interesse ist groß.
►https://www.goodnews4.de/nachrichten/alle-meldungen/item/aus-fluechtlingen-sollen-lokfuehrer-werden?category_id=22

Blackout möglich
►https://www.mmnews.de/politik/128515-bundesamt-fuer-bevoelkerungsschutz-warnt-vor-blackout

Es fängt immer mit Beschuldigungen an. Die Plutokraten können gar nicht anders.
►https://de.sputniknews.com/politik/20190806325575756-iran-usa-eskalation/

Privatschulen liegen im Trend
►https://www.badisches-tagblatt.de/DPAnewsticker/00_20190807064827_137296038-Privatschulen-liegen-im-Trend.html

10.514 Obduktionsergebnisse zu Messerattacken in der Zeit von 2005 bis 2015 ausgewertet
►https://www.deutschland-kurier.org/analyse-zu-messerattacken-berliner-charite-ermittelt-die-durchschnittliche-messerattacke/

Die Gäste der Machthaberin kosten jeden Steuerzahler 250 Euro monatlich
►https://www.deutschland-kurier.org/jetzt-muss-finanzminister-scholz-fuer-fluechtlinge-sogar-mehr-schulden-machen-merkel-gaeste-kosten-die-steuerzahler-jeden-monat-250-euro/

Staatssekretär a.D. Willy Wimmer: Wer grün will, wählt den Krieg
►https://www.nachdenkseiten.de/?p=53985

Schattenbanken wachsen den Aufsichtsbehörden über den Kopf
►https://www.infosperber.ch/Artikel/Wirtschaft/Schattenbanken-wachsen-den-Aufsichtsbehorden-uber-den-Kopf#

Ärzte am Ende ihrer Kräfte (Anm.: Nicht nur in Bayern so)
►https://www.deutschlandfunkkultur.de/arbeitsbelastung-in-bayerischen-kliniken-aerzte-am-ende.1001.de.html?dram:article_id=455528

Deutsche Industrie und ihre billigen Arbeitskräfte
►https://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/osteuropa-laeuft-leer.html

Regime versinkt im Chaos
►https://de.gatestoneinstitute.org/14668/frankreich-versinkt-im-chaos

Mistral
Beiträge: 1468
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 11:14

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon Mistral » Mi 7. Aug 2019, 07:36

MIKE hat geschrieben:Migranten werden zu Lokführern ausgebildet.

Warum will die Bahn wieder Dampflokomotiven in Betrieb nehmen? Wenn ja, wäre die Idee genial, denn schwärzer als schwarz können die ja nicht werden.

MIKE
Beiträge: 493
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 16:36

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon MIKE » Mi 7. Aug 2019, 18:04

Milieu und Lebensmotto mit Kurzbeschreibung
zur Aufbereitung von Statistiken und Bewertung der Aussagen von Bürgern


01 Traditionelle Milieus „Hoffentlich bleibt es so wie es ist.“
• Alter: meist über 70, überwiegend Frauen
• Teil-Milieus: gehoben-konservativ, kleinbürgerlich, traditionelle Arbeiter
• Sicherheit, Ordnung und Stabilität sind wichtig
• Wunsch, das Gewohnte zu bewahren; sparsam und verzichtbereit

]02 Etablierte Milieus „Auf das Erreichte stolz sein und es genießen.“
• Mittlere und höhere Altersgruppen von 40 bis 70 Jahren, etwas mehr Männer
• mittleres bis hohes Formalbildungsniveau und gehobene bis sehr hohe Haushaltseinkommen
• sehen sich als Leistungstr#ger der Gesellschaft
• Beruflicher Erfolg und hoher Lebensstandard sind selbstverständliche Ansprüche
• wirtschaftliche Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit sind wichtige Maßstäbe

03 Bürgerlicher Mainstream „Dazugehören und integriert sein.“
• Meist mittlere soziale Lagen, überrepräsentiert in der Altersgruppe von 40 bis 70 Jahren
• Sicherheit und Harmonie im Privaten sind wichtig, Komfort und Covenience orientiert
• Ausgeprägtes Preis-Leistungs-Bewusstsein
• Selbstbild als Mitte der Gesellschaft
• Leistungsbereit, um den sozialen Status zu erhalten, jedoch zunehmend Ängste vor sozialem Abstieg

04 Prekäre Milieus „Über die Runden kommen und nicht negativ auffallen.“
• Altersgruppen ab 40 Jahren überrepräsentiert
• meist einefach Formalbildung und sehr geringe bis geringe Einkommen
• Leben stark eingeschränkt
• Sehen sich selber als Verlierer der Modernisierung, blicken pessimistisch in die Zukunft

05 Kritisch-kreative Milieus „Die Dinge kritisch hinterfagen; verantwortlich und sinnvoll leben.“
• Breites Altersspekturm von 30 bis 70 Jahren, Frauen deutlich überrepräsentiert
• mittlere und höhere Formalbildung
• mittlere bis gehobene Einkommen, postmaterielle Grundorientierung
• aufgeklärt, weltoffen und tolerant
• Streben nach Selbstverwirklichung und Unabhängigkeit von Normen und Konventionen
• großes Interesse an gesellschaftlichen und kulturellen Themen.
• Selbstbild als kritisches Gewissen der Gesellschaft

06 Junge Idealistische „Nachhaltig leben und die Welt zu einem besseren Ort machen.“
• überwiegend 14 bis 30 Jahre, deutlich mehr junge Frauen
• meist hohe Formalbildung
• meist (noch) geringe oder keine eigenen Einkommen, aber Elternhäuser mit überdurchschnittlichem Einkommen
• überwiegend großstädtisches Milieu
• Toleranz, Respekt und Vielfalt bedeuten ihnen viel.
• Nachhaltigkeit und Umweltbewusstheit sind essenzielle Bestandteile ihres Selbstbilds
• bereit, sich sozial und ökologisch zu engagieren und dies, wenn möglich mit ihrem Beruf zu verbinden
• reisen gerne, wollen die Welt kennenlernen und neue Erfahrungen machen

07 Junge Progammatische [i]„Flexibel sein und Chancen wahrnehmen.“[/i]
• Altersgruppe 14 bis 30 Jahre, unter 20 – Jährige deutlich überrepräsentiert, mehr junge Männer
• mittlere Reife/Abitur oder noch in der Schulausbildung, etwa ein Drittel berufstätig
• Mehrheitlich noch im Elternhaus (dieses oft mit gehobenem oder höherem Einkommen)
• beruflicher Erfolg und guter Lebensstandard wichtig
• erachten Wirtschaftswachstum als nnötig, um gute gesellschaftliche Verhältnisse zu sichern
• modernste Technik, Autos, Kleidung nach neuester Mode und (Fern-)reisen sind für sie wichtige Konsumansprüche

08 Junge Distanzierte „So gut es geht mein eigenes Ding machen.“
• Altersgruppe 14 bis 30 Jahre, ausgeglichenes Geschlechterverhältnis
• Hauptschulabschluss un mittlere Reife überrepäsentiert
• knapp die Hälfte ist erwerbstätig, Schwerpunkt einfache Tätigkeiten, überdurchschnittlich viele Arbeitslose
• überwiegend geringe Einkommen /sowohl eigene als der Eltern)
• haben Ansprüche auf aus ihrer Sicht Wesentliches reduziert: Wohnung, Kleidung, Unterhaltung, Auto, Urlaub
• orientieren sich vor allem am Preis von Produkten.
• große Distanz zu politischechn und gesellschaftlichen Themen

„Durch die Betrachtung der sozialen Milieus wird ... deutlich, welche unterschiedlichen Alltagskulturen und Lebenswelten in der Gesellschaft vorhanden sind. Neben der Grundorientierung im Alltag werden auch die soziale Lage und die generationale Prägung unterschiedlicher Altersgruppen bei der Identifikation und Beschreibung sozialer Milieus berücksichtigt. (S.73)

aus: Umweltbewusstsein in Deutschland, Ergebnisse einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage, S.15
Herausgeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Mai 2019

MIKE
Beiträge: 493
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 16:36

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon MIKE » Fr 9. Aug 2019, 11:49

Wir beten!
Future GerMoney 2020 Muggensturm S-Bahn-Station
Der Zug bleibt stehen. Frauen müssen das Abteil wechseln. Jetzt wir erst einmal gebetet!

So oder so ähnlich ändern sich gerade die Sitten in Schweden und was dort passiert, macht erfahrungsgemäß dann auch bei uns Schule.
Muslime beteten gerade in einem Bus, als eine Frau einsteigen wollte. Der Fahrer verweigerte ihr jedoch den Zutritt als Frau.
►https://www.journalistenwatch.com/2019/08/08

Sten
Beiträge: 957
Registriert: So 31. Jan 2016, 10:38

Re: Kunterbunt - Kurzinfo

Beitragvon Sten » Fr 9. Aug 2019, 14:52

Super!!! Dann noch solche Kerle zum Lokführer machen.
Die Pünktlichkeit der Bahn wird dadurch noch pünktlicher.
Nix fahre Zug muss bete zu Allah.
LG Sten


Zurück zu „OffTopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast