Jahrestagung des chinesischen Volkskongresses

Cornelius Scipio
Beiträge: 447
Registriert: Di 19. Jan 2016, 19:52

Jahrestagung des chinesischen Volkskongresses

Beitragvon Cornelius Scipio » Fr 22. Mai 2020, 09:58

Aktuell trifft sich der chinesische Volkskongress zur Jahrestagung. Bemerkenswert ist dieses Jahr, dass keine Zielvorgaben bezüglich Wachstum vorgegeben werden sollen. Aber mich hat ein anderes Detail interessiert als ich hörte, dass sich das größte Parlament der Welt der größten Nation der Welt trifft.
Es sind 1,451 Milliarden Bürger in China, die von 3.000 Parlamentariern repräsentiert werden. Das heißt rund 492.000 Parlamentsmitglied Chinesen werden durch 1 Parlamentarier repräsendtiert.
Im Vergleich dazu werden rund 83.000.0000 Bürger (2019) durch aktuell 709 Bundestagsabgeordnete repräsentiert. Das heißt rund 117.000 Bürger pro Abgeordnetem.

Jetzt fragt man sich aufgrund der Realität, ob sich eine solche viermal so hohe "Bürgernähe" für den Bürger auch auszahlt oder nur für die viel zu vielen MdB's durch die Vorteile direkt an den Fleischtrögen von Macht und Geld zu sitzen? Elementare Zweifel sind berechtigt. Immerhin ist das China von heute aus der Versenkung in kometenhaftemTempo an die Weltspitze vorgestoßen und zur größten Volkswirtschaft und Weltmacht aufgestiegen. Sie sind nicht nur weltweit führend in Hightech-Innovationen und statten heute schon mit dem Newcomer Huawei die 5G Netze der ganzen Welt aus, sondern bekommen in Windeseile auch, Flughäfen, Mammutkrankenhäuser und sogar Großstädte aus dem Boden gestampft.

Das wirft die Frage auf, fährt eine Gesellschaft nicht viel besser damit, wenn sie durch weniger Parlamentarier abgebildet wird?. Sollte Deutschland seinen Bundestag nicht mindestens um die Hälfte kürzen? Könnten wir dann nicht viel einfacher wieder an die Weltspitze im Verwirklichen von wichtigen Maßnahmen aufschließen? Eine drastische Verkleinerung des Bundestages muss nicht unbedingt die Ultima Ratio sein, aber ein Impuls einmal sorgfältig darüber nachzudenken und bei entsprechender Ergebnislage die Konsequenzen daraus zu ziehen, ist es allemal. Denn Deutschland hät sich eine Heerschar von Abgeordneten samt Entourage sowie üppigen Privilegien, die ein Vermögen verschlingen. Das Ausmaß ist der größe dieses Landes in meinen Augen nicht angemessen und ähnelt eher einem an Adipositas leidenden Hofstaat.

Mistral
Beiträge: 1819
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 11:14

Re: Jahrestagung des chinesischen Volkskongresses

Beitragvon Mistral » Sa 23. Mai 2020, 13:20

Cornelius Scipio hat geschrieben:Im Vergleich dazu werden rund 83.000.0000 Bürger (2019) durch aktuell 709 Bundestagsabgeordnete repräsentiert.
Darauf kann ich nur Markus Krall zitieren: "Eine Wende kann nur erreicht werden, wenn es gelingt das Volk davon zu überzeugen, dass die jetzige politische Elite durch eine neue ersetzt werden muss!"


Zurück zu „Themen aus der Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast