Corona-Virus

Urbadener
Beiträge: 1765
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 06:16

Re: Corona-Virus

Beitragvon Urbadener » Mo 9. Mär 2020, 16:03

Mistral hat geschrieben:Im Ernstfall sieht die Praxis allerdings ganz anders aus.

Das haben jetzt sogar schon die Schönwetter-Propheten erkannt. Sie wollen nicht wahrsagen oder spekulieren, die Lage ist ernst und nicht mehr schön zu reden.

"Werden direkt in Epidemiewelle hineinlaufen"
Zwar sei man in Deutschland auf den Kampf gegen das Coronavirus gut vorbereitet, eine "Epidemiewelle" sei dennoch kaum vermeidbar, so Virologe Prof. Dr. Drosten. Wovon der Eindruck rührt, hierzulande "glimpflich" davon zu kommen, erklärt er auf einer Pressekonferenz.
https://www.n-tv.de/mediathek/videos/pa ... 28912.html

Die Lage ist wohl ernst, aber nicht hoffnungslos, wir haben erst 2 Coronatote in Deutschland.

Sten
Beiträge: 1130
Registriert: So 31. Jan 2016, 10:38

Re: Corona-Virus

Beitragvon Sten » Mo 9. Mär 2020, 17:34

MIKE hat geschrieben:Gleichzeitig erreicht der Run auf die Lebensmittelgeschäfte in Baden-Badener Raum heute ein Höhepunkt - lange Käuferschlangen und teilweise komplett leer geräumte Regale.

Hatte bei Aldi bestimmt mit der Aktion zu tun:

Desinfektionsmittel-Aktion bei Aldi – Twitter-Nutzerin: „Szenen wie aus einem mittelmäßigen Katastrophenfilm“
Vor zahlreichen Filialen hätten am Montagmorgen Gruppen von 20 bis 50 Personen auf die Öffnung der Geschäfte gewartet, berichtete ein Sprecher von Aldi Nord am Mittag. Auch Aldi Süd berichtete von wartenden Kunden. Häufig seien die angebotenen Desinfektionsartikel nach kurzer Zeit ausverkauft gewesen.
https://www.epochtimes.de/politik/deuts ... 79938.html

Es muss nicht immer nur Klopapier sein :lol:
LG Sten

MIKE
Beiträge: 1165
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 16:36

Re: Corona-Virus

Beitragvon MIKE » Mo 9. Mär 2020, 18:28

Mistral hat geschrieben:Aufgabe: "Du bist verantwortlich für ein Rettungsboot, das wegen Überladung zu kentern droht.
Wen wirfst du als Ersten über Bord?"
Antwort: "Immer denjenigen der am wenigsten Nutzen bringt!"
Für soziale Diskussionen ist im Notfall keine Zeit vorhanden. Da entscheidet eine Person wer Hilfe bekommt oder nicht.


Bitte um Verständnis, wenn ich mich an diesem Threat nicht mehr beteilige.

Mistral
Beiträge: 1829
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 11:14

Re: Corona-Virus

Beitragvon Mistral » Di 10. Mär 2020, 07:41

MIKE hat geschrieben:Bitte um Verständnis, wenn ich mich an diesem Threat nicht mehr beteilige.

Das kann ich verstehen, obwohl ich mich nur allgemein und nicht persönlich geäußert habe.

Wenn nach Gefechten die Verletzten von einem überlasteten Sanitätspersonal versorgt werden müssen, wird eine gnadenlose Selektion vorgenommen. Da geht es nur darum, wem geholfen werden kann und wer eine Chance hat. Wer nicht dazu gehört, wird notdürftig versorgt und gegebenenfalls schmerzfrei gehalten.

Ich kann mich noch sehr gut an die Diskussionen erinnern, welche Wellen dieses Thema bei diesem "Training" geschlagen hat. Wer will Gott spielen und über Leben und Tod entscheiden. Dazu hat sich kein Teilnehmer bereit erklären wollen. Noch nicht einmal in der Theorie.

Auch wenn die Thematik unangenehm ist, möchte ich darin erinnern, sie kann selbst im normalen Leben nicht ausgeblendet werden, wie die Debatten zum autonomen Fahren zeigen. Ein Beispiel dazu: "Es droht ein Unfall und der Computer soll entscheiden, was er nicht kann weil er von einem Menschen programmiert werden muss, lenke ich das Fahrzeug gegen einen Jugendlichen oder gegen einen alten Menschen?"

Als Jugendlicher habe ich einen Film über das Leben der Eskimos gesehen. Da wurde eine alte Oma in einen Iglu mit wenigen Lebensmittel eingemauert, weil sie den Treck der Sippe nicht überstanden hätte. Damals habe ich mich gefragt, ob ich das mit meiner Oma oder Mutter auch tun könnte? Ich kann es nicht!

Eines weiß ich ich heute jedoch, auch Menschen können programmiert werden.

Sten
Beiträge: 1130
Registriert: So 31. Jan 2016, 10:38

Re: Corona-Virus

Beitragvon Sten » Di 10. Mär 2020, 14:55

Mistral hat geschrieben:auch Menschen können programmiert werden

Bei Mensch en heißt das konditioniert.
Rettungssanitäter können darüber einen ganzen Abend erzählen.
Zum Lachen ist das nicht immer was die so von sich geben.
Aber das passt nicht in diesen Thread.
LG Sten

Urbadener
Beiträge: 1765
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 06:16

Re: Corona-Virus

Beitragvon Urbadener » Do 12. Mär 2020, 07:57

Italien schließt fast alle Geschäfte und Restaurants

Die Maßnahmen Italiens im Kampf gegen die Corona-Pandemie werden weiter verschärft: Bars und Restaurants sowie alle Geschäfte außer Apotheken, Drogerien und Supermärkte müssen schließen, gibt Premierminister Conte bekannt.

Italien ordnet weitere Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus an und schließt Bars und Restaurants sowie fast alle Geschäfte. Nur Supermärkte, Lebensmittelmärkte, Drogerien und Apotheken seien weiter geöffnet, erklärte Premierminister Giuseppe Conte. Seinen Angaben zufolge gelte die Maßnahme für alle gastronomischen Betriebe, die keinen Mindestabstand von einem Meter zwischen den Gästen garantieren können. Ferner sollen alle Firmenabteilungen geschlossen werden, die nicht nötig für die Produktion seien. Die Sperrung gilt ebenso für Dienstleister wie Friseur- und Kosmetiksalons.

https://www.n-tv.de/panorama/Italien-sc ... 34989.html

Wie ist denn das zu verstehen?

Mistral
Beiträge: 1829
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 11:14

Re: Corona-Virus

Beitragvon Mistral » Do 12. Mär 2020, 21:22

Heute Abend wurde es erstmals im ZDF Heute Journal öffentlich ausgesprochen, das Wort TRIAGE.

Wer damit nichts anfangen kann, dem steht es frei sich schlau zu machen und zwar hier: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Triage

Gesprochen wird das Wort Triasch.

Sten
Beiträge: 1130
Registriert: So 31. Jan 2016, 10:38

Re: Corona-Virus

Beitragvon Sten » Fr 13. Mär 2020, 11:30

TRIAGE hat mir nichts gesagt.
Das was Rettungssanitäter erzählen steht auch bei Wikipedia.
Dazu kommen noch die Notstansgesetze und schon passt alles.
Italien macht es vor und die anderen Länder folgen.
Heute und morgen ist noch Zeit einzukaufen.
LG Sten

Mistral
Beiträge: 1829
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 11:14

Re: Corona-Virus

Beitragvon Mistral » Mo 16. Mär 2020, 21:06

Ich kann nur empfehlen, sich das nachstehend verlinkte Video in alle Ruhe anzusehen:

https://youtu.be/3w7aONfIsQA

Es liegt an uns und nicht an den Ärzten und der Politik. Wir - und nur wir alleine - entscheiden was wir tun und mit uns machen lassen.

FRANKREICH hat die Ausgangssperre, wir werden die diese Woche auch noch bekommen. Zeit dürfte daher vorhanden sein.

Cornelius Scipio
Beiträge: 447
Registriert: Di 19. Jan 2016, 19:52

Re: Corona-Virus

Beitragvon Cornelius Scipio » Di 17. Mär 2020, 14:13

Ich habe meine Hoffnung noch nicht verloren, dass unsere Schlaftabletten-Regierung heute oder morgen endlich auch ein Ausgangsverbot verhängt. Die Gefahr ist groß, dass sie diese Notwendigkeit leider erst wieder in 14 Tagen erkennen und durchsetzen, wenn es die anderen schon wieder abschaffen.

Das Menschenaufkommen am vergangenen Wochenende am Freizeigelände/Tiergehege in Muggensturm war jedenfalls enorm! Also genau umgekehrt und falsch gegenüber dem wie es hätte sein müssen. Die L 67 zugeparkt. Es ist unverantwortlich solche Sammelpunkte in diesen Zeiten offen zu lassen. Da saßen mehrere Gruppen von bis zu 20 Menschen einer besonderen ethnischen Gruppe auf engstem Raum zusammen. Von dem einen Meter Mindesabstand nicht die Spur!

Wenn schon das öffentliche Leben allenthalben heruntergefahren wird, darf so ein wichtiger Ort nicht vergessen werden.
Ein Gutes haben diese besondere Zeiten jedoch. Politiker können ihre schlummernden Fähigkeiten unter Beweis stellen. Ein Beispiel ist der bayrische Ministerpräsident Markus Söder, der seiner Verantwortung für sein Bundesland sofort und konsequent gerecht wird und nicht nervig lange ausharrt und zögert bis er sich bequemt eine Entscheidung zu fällen. In mehreren Fällen war er in der jetzigen Krise der Vorreiter und mutige Vorausgeher, während andere sich noch in die Hosen gemacht haben, weil sie Angst hatten vor den wirtschaftlichen Konsequenzen und der Gefahr einer Fehleinschätzung. PolitikerInnen, die hier den Gesundheitsschutz der Bevölkerung nicht obenanstellen, disqualifizieren sich in dieser Krise auf großer Bühne. Zu warten bis sich ein anderes/weiteres Bundesland oder der Bund bei Verordnungen und Erlassen bewegt ist grob fahrlässiges Handeln.


Zurück zu „Themen aus der Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste